Ihr Warenkorb ist leer.

Abwärts! – Heft 43 (März 2022) mit dem zweiten Teil von Gerd Schönfelds letzter Erzählung und dem satirischen Teil „Die Pleite“

Abwärts! – Heft 43 (März 2022) mit dem zweiten Teil von Gerd Schönfelds letzter Erzählung und dem satirischen Teil „Die Pleite“
Bild vergrößern
Gegründet 2013 | 9. Jahrgang
Redaktion:
Alexander Krohn, Bert Papenfuß, Kai Pohl, Henning Rabe, Stefan Ret, Su Tiqqun, Hugo Velarde
Titelschriftzug: Max Stock
Grafiken: Alexander Brener / Barbara Schurz
Satz: Brigade Sterngarten
Druck: Centralstation Druck + Kopie

Preis: 7,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-2 Tage


3 BLUES VON DER UNENDLICHKEIT DIFFUSEN AUFBEGEHRENS
Bert Papenfuß. Regierung vergiftet Erinnerungen, infiziert sogar Träume, aber die Wucht des Erlebens forciert unsere Erfahrungen und der Geist der Empörung wabert über allen Tümpeln.

5 WOCHENENDE (2. TEIL UND SCHLUSS)
Gerd Schönfeld. Als ick den Stellungsbefehl nach Russland kriegte, war ick ooch wie jelähmt. Hab wieder uffn Stuck jekiekt. Ick will endlich mal die Scheiße vajessen.

13 REDE AUF GERD SCHÖNFELD
Matthias Thalheim. In Schönis Luft liegt auch immer das Leitmotiv des Zweifels. Zweifel an der Wandzeitung, am vermeintlichen Fortschritt der Menschheit.

15 SILVESTERNACHT

Alexander Brener. Ich lebe nicht in Kalenderjahren, ich lebe in geschmolzenen Eisen, manchmal – in verbrannten Gärten, meist fremd – auf trunkenen Schiffen.

16 DREI GEDICHTE
Alexander Delphinov. Die Emigrantensonne geht unter, wie eine Spritze / In die Lende / Der Reisepass – ein Schicksalsbuch – raschelt, ein Schmeichler / Der Grenzer ist allmächtig, wie Gott: / „Lo siento, señor, usted no tiene una visa!“

18 HOCHLAND
Almin Kaplan. Man hatte ihn mit Stromschlägen gefoltert, ihm von der Sonne heiße Felgen auf den Kopf gelegt und mit Brecheisen darauf eingeschlagen; ihn gezwungen, sich mit seinem eigenen Bruder zu prügeln und durch einen Strohhalm den eigenen Urin zu trinken.

20 WARUM MIT UNS UND NICHT MIT IHNEN?!
Stefan Çapaliku. Wir demonstrierten in jedem Auftrag, aber meistens wurden wir von politischen Parteien angeheuert.

22 DER VERWIRRTE PRINZ
Henning Rabe. Hat dir die Sonnige auch schon den Kopf verdreht, bevor du sie überhaupt gesehen hast? Meiner Treu, du bist schon verloren!

31 LUDWIGS SCHUTZ
Su Tiqqun. Erinnerungen stürzten ineinander, als würde das Gedächtnis flippern, ein irres Daumenkino im Sekundentakt, dessen Sequenzen nur einen Schluss zuließen: kreischend aus dem Haus gezerrt zu werden.

38 ZWEI GEDICHTE
Charles Plymell. Anhalter aus der Ewigkeit winken deinen Chevrolet heran / und drücken deine Blue Jeans in Barney’s Beanery, / wo sie der Hölle ein weiteres Zimmer hinzugefügt haben.

39 L.I.T.

Jürgen Schneider. John Heartfield wäre nie auf die Idee gekommen, sich grünen Systembewahrern, Russlandhetzern und Krieggutheißern anzuschließen.

42 BOTE DER ZUERST KOMMT
HEL Toussaint. Wir sehn nichts anderes als die da drüben / wir können nach den gleichen formeln üben / im dürfte söllte wöllte wäre hätte.

42 IM ZENTRUM DES KAFFS
Kai Pohl. Wer zum Kentern des Zoffs das Debakel treibt, / der hat wohl zu tief in die Tube gegrunzt.

42 ATLAS IM SALAT
Kai Pohl. Wenn du die Namen der Sterne / achtmal eher nennst, / stoppt der Iltis seinen Anmarsch / auf Manchester via Zion.

43 XOïK
Jazra Khaleed. The Light That Burns Us.
Shpëtim Selmani. Notizbuch der Liebe.
DER ERREGER. Texte gegen die Sterilisierung des Lebens.
Henning Rabe. Human Bots. In der ukrainischen Ostukraine.

43 KURZ BEVOR DER GROSSE DRACHE DEN ATEM AUSHAUCHT
Jannis Poptrandov. Wir saßen in der Falle. Eindeutig. Er hatte uns in die Ecke gedrängt. Keine Chance, da rauszukommen.