Ihr Warenkorb ist leer.

IWK Heft 3, September 1985

IWK Heft 3, September 1985
Bild vergrößern
Herausgegeben von Henryk Skrzypczak
Redaktion: Gerhard Beier, Franz Jean Frohn, Gunter Krüschet (verantw.), Peter Lösche, Walter Momper, Dirk H. Müller
Wissenschaftlicher Beirat: 
Helga Grebing, Peter Lösche, Hans Mommsen, Hans-Josef Steinberg, Hermann Weber

Preis: 10,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-2 Tage


Christiane Eifert: Frauenarbeit im Krieg. Die Berliner „Heimatfront“ 1914-1918 (S. 281)

Susanne Rouette: Die Erwerbslosenfürsorge für Frauen in Berlin nach 1918 (S. 295)

Beate Fieseler: Russische Sozialdemokratinnen 1890-1917 (S. 308)

Christl Wickert: Ein Dokument zu Clara Zetkins Vorbereitungen der 3. Internationalen Sozialistischen Frauenkonferenz, geplant für August 1914 in Wien

Ursula D. Nienhaus: Weibliche Angestellte in den USA, Frankreich und Großbritannien 1850 bis 1930 – Arbeitsmarkt, Arbeitsplatzsituation, soziale Lage, Organisation. Ein Literaturbericht (S. 330)

Dieter Emig und Alfred G. Frei: So langsam merkt man ... Die Vorgeschichte der Bundesrepublik im Lichte neuerer Forschungen (S. 354)

Forschungs- und Publikationsvorhaben
zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung und angrenzender Gebiete (64). Bearbeitet von Franz Jean Frohn (S. 363)