Ihr Warenkorb ist leer.

IWK Heft 4, Dezember 1987

IWK Heft 4, Dezember 1987
Bild vergrößern
Herausgegeben von Henryk Skrzypczak
Redaktion: Gerhard Beier, Franz Jean Frohn, Gunter Krüschet (verantw.), Peter Lösche, Walter Momper, Dirk H. Müller
Wissenschaftlicher Beirat: 
Helga Grebing, Peter Lösche, Hans Mommsen, Hans-Josef Steinberg, Hermann Weber

Preis: 10,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-2 Tage


Helmut Konrad: Nachruf auf Karl R. Stadler (S. 451)

Martin Grass: „Stockholm wird täglich mehr und mehr ein Zentrum für den internationalen Sozialismus“. Die Stellungnahmen der skandinavischen sozialdemokratischen Parteien zur Stockholmer Konferenz von 1917 (S. 453)

Heidi Behrens-Cobet und Norbert Reichling: „Wir fordern die freie Schule, weil sie die Schule des Sozialismus ist“. Die Bewegung für freie weltliche Schulen in der Weimarer Republik (S. 485)

Hermann Wichers: Gewerkschaften, Krieg und Internationale. Neue Dokumente zur Haltung der deutschen Gewerkschaftsführung im Jahre 1914 (S. 506)

Inge Marßolek: Frauen in der Geschichte -- oder der Anspruch auf die Hälfte nicht nur des Himmels  (S. 523)

Ursula Langkau-Alex:
Die Emigration aus dem faschistischen Italien und dem nationalsozialistischen Deutschland. Bericht über ein deutsch-italienisches Kolloquium in Rom, 28.-30. Mai 1987 (S. 532)

Gottfried Hartmann und Michael G. Müller: „Sozialdemokratie im wilhelminischen Deutschland“. Deutsch-polnische Historikerkonferenz vom 12. bis 13. Oktober 1987 in Posen/Poznan. Ein Tagungsbericht. (S. 538)

Gertrud Lenz: Der Nachlaß Gerhard Kreyssig (1899-1982) im Archiv der sozialen Demokratie (S. 541)

Forschungs- und Publikationsvorhaben zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung und angrenzender Gebiete (73). Bearbeitet von Franz Jean Frohn (S. 547)

Neue Literatur: Lexikon des Sozialismus. Hrsg. von Thomas Meyer et al., Köln 1986 (John A. Moses)