Ihr Warenkorb ist leer.

IWK Heft 1, März 1988

IWK Heft 1, März 1988
Bild vergrößern
Herausgegeben von Henryk Skrzypczak
Redaktion: Gerhard Beier, Franz Jean Frohn, Gunter Krüschet (verantw.), Peter Lösche, Walter Momper, Dirk H. Müller
Wissenschaftlicher Beirat: 
Helga Grebing, Peter Lösche, Hans Mommsen, Hans-Josef Steinberg, Hermann Weber

Preis: 10,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-2 Tage


Hermann Weber: Nachruf auf Rose Frölich (S. 1)

Hermann Weber: Ursache und Umfang der deutschen Emigration nach 1933 unter besonderer Berücksichtigung von SPD und KPD im Exil (S. 2)

Ursula Langkau-Alex: Erziehung nach Hitler. Richtlinien für eine neues Schul- und Erziehungsprogramm in Deutschland: Vergleich von Ideen der deutschen Volksfront (1937) und des Council for a Democratic Germany (1945) (S. 16)

Helga Grebing: Auch eine Entscheidung für die SPD: Maria Meyer-Sevenich 1948/49 (S. 43)

Franz Walter: Konfliktreiche Integration: Arbeiterkultur im Kaiserreich und in der Weimarer Republik. Eine Zwischenbilanz  (S. 54)

Gerhard Kuck: Die Entwicklung des Marexismus in Italien: Wege, Verbreitung, Besonderheiten. Ein Tagungsberich (S. 88)

Ulrike Brummert: Jaurès et les Intelectuels. Ein Tagungsbericht (S. 92)

Forschungs- und Publikationsvorhaben zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung und angrenzender Gebiete (74). Bearbeitet von Franz Jean Frohn (S. 96)

Neue Literatur: Martin Henkel und Rolf Taubert. Die deutsche Presse 1848-1850. Eine Bibliographie, München u. a. 1986 (Bodo Rollka)