Ihr Warenkorb ist leer.

IWK Heft 3, September 1991

IWK Heft 3, September 1991
Bild vergrößern
Herausgegeben von Henryk Skrzypczak
Redaktion: Gerhard Beier, Franz Jean Frohn, Gunter Krüschet (verantw.), Dirk H. Müller
Wissenschaftlicher Beirat:
Helga Grebing, Peter Lösche, Hans Mommsen, Hans-Josef Steinberg, Hermann Weber

Preis: 10,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-2 Tage


Jürgen Rojahn: War die deutsche Sozialdemokratie ein Modell für die Parteien der Zweiten Inrernationale? (S. 291)

Feliks Tych: Leo Jogiches' Kritik an der bolschewistischen Partei (S. 303)

Ulrich Cartarius: Leo Logiches-Tyszka als Mensch und Politiker in Deutschland. Mit zehn unbekannten Briefen (S. 314)

Feliks Tych: Ein unveröffentlichtes Manuskript von Rosa Luxemburg zur Lage in der russischen Sozialdemokratie (1911) (S. 339)

Feliks Tych: Drei unbekannte Briefe Rosa Luxemburgs über die Oktoberrevolution. (S. 357)

Kerstin Thöns: Über die Bestände des Archivs des Kulturbundes e. V. (S. 366)

Forschungs- und Publikationsvorhaben zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung und angrenzender Gebiete (88). Bearbeitet von Franz Jean Frohn (S. 373)