Ihr Warenkorb ist leer.

IWK Heft 1, März 1998

IWK Heft 1, März 1998
Bild vergrößern
Herausgegeben von Henryk Skrzypczak
Redaktion: Gerhard Beier, Franz Jean Frohn, Gunter Krüschet (verantw.), Dirk H. Müller
Wissenschaftlicher Beirat:
Andreas Graf, Helga Grebing, Peter Lösche, Hans Mommsen, Peter Steinbach, Hans-Josef Steinberg, Hermann Weber

Preis: 10,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-2 Tage


Heinz Braun: Zum Schicksal der Archive und Bibliotheken der deutschen Gewerkschaften nach 1933 (S. 1)

Josef Kaiser: "Wir können da keine Heimat finden, wo wir mit unseren Auffassungen immer wieder erdrückt werden." Jakob Kaiser vor dem Bundesausschuß des Deutschen Gewerkschaftsbundes am 11. Dezember 1953. Eine Edition (S. 37)

Sigrid Koch-Baumgarten: Eine Wende in der Geschichtsschreibung zur KPD in der Weimarer Republik? (S. 82)

Matthias Pfüller: Nachruf auf Ossip Kurt Flechtheim (5.3.1909 - 4.3.1998) (S. 90)

Forschungs- und Publikationsvorhaben
zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung und angrenzender Gebiete (113). Bearbeitet von Franz Jean Frohn (S. 93)

Neue Literatur

Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung. Hrsg. von Hermann Weber et al. Red.: Franz Josef Hutter, Jg. 1995, Jg. 1996 und Jg. 1997, Berlin 1995, 1996 und 1997 (Josef Kaiser) (S. 108)
The Era of the Reform League: English Labour and Radical Politics 1857 - 1872. Documents. Selected by Gustav Mayer. Ed. by John Breuilly et al., Mannheim 1995 (Thomas Franz) (S. 111)
Peter B. Maggs, The Mandelstam and "Der Nister" Files. An Introduction to Stalin-era Prison and Labor Camp Records, Armonk, N. Y., und London 1996 (Ralf Zwengel) (S. 112)
Birgit Lange-Enzmann, Franz Borkenau als politischer Denker, Berlin 1996 (Rudolf Speth) (S. 113)
Julijana Ranc, Trotzki und die Literaten. Literaturkritik eines Außenseiters, Stuttgart 1997 (Gerd Placke) (S. 114)
Leben mit Hoffnung in Pein. Frauenschicksale unter Stalin. Hrsg. von Ulla Plener, Frankfurt/O. 1997 (Peter Erler) (S. 115)
Norbert Podewin, Walter Ulbricht. Eine neue Biographie, Berlin 1995; Markus Jodl, Amboß oder Hammer? Otto Grotewohl. Eine politische Biographie, Berlin 1997; Willi Münzenberg (1889 - 1940). Ein deutscher Kommunist im Spannungsfeld zwischen Stalinismus und Antifaschismus. Hrsg. von Tania Schlie und Simone Roche, Frankfurt a. M. u. a. 1995 (Torsten Kupfer) (S. 119)
Durruti: 1896 - 1936: Bilder seines Lebens. Mit einem Vorwort von Abel Paz, Madrid u. a. 1996 (Reiner Tosstorff) (S. 121)
Nadeschda A. Joffe, Rückblende. Mein Leben, mein Schicksal, meine Epoche, Essen 1997 (Carola Tischler) (S. 122)
Baruch Hirson und Gwyn A. Williams, The Delegate for Africa: David Ivon Jones, 1883 - 1924, London 1995 (Reiner Tosstorff) (S. 123)
Rudolf Rocker, Johann Most. Das Leben eines Rebellen, erw. Nachdruck der Ausgabe Berlin 1924/25, Berlin und Köln 1994 (Reinhard Krämer) (S. 124)
Ronald Sassning, Zur NS-Haftzeit Ernst Thälmanns. Legenden und Wirklichkeit, Berlin 1997 (Ralf Zwengel) (S. 126)
Europäische Konsumgeschichte. Zur Gesellschafts- und Kulturgeschichte des Konsums (18. bis 20. Jahrhundert). Hrsg. von Hannes Sigrist et al., Frankfurt a. M. und New York 1997; Arne Andersen, Der Traum vom guten Leben. Alltags- und Konsumgeschichte vom Wirtschaftswunder bis heute, Frankfurt a. M. und New York 1997 (Annette Kaminsky) (S. 126)
Macht Stadt krank? Vom Umgang mit Gesundheit und Krankheit. Hrsg. von Dittmar Machule et al., Hamburg 1996 (Wolfgang Woelk) (S. 129)
Arbeiterbewegung und Betrieb. Beiträge zu einer anderen Geschichte Hannovers. Für Christian Riechers (1936 - 1993). Hrsg. von Michael Buckmiller et al., Hannover 1996 (Toni Offermann) (S. 130)
Christoph Goldt, Parlamentarismus im Königreich Sachsen. Zur Geschichte des Sächsischen Landtages 1871 - 1918, Münster 1996; Mike Schmeitzner und Michael Rudloff, Geschichte der Sozialdemokratie im Sächsischen Landtag. Darstellung und Dokumentation 1877 - 1997, Dresden 1997 (Heiko Tammena) (S. 131)
Johannes Hilmer und Volker Zaib, Arbeiterbildung und Arbeiterkultur im östlichen Ruhrgebiet. Beiträge zur Arbeiterbildung, zur Maifeier und zum Leseverhalten, Münster 1997 (Stefan Goch) (S. 132)
Heinz Hagenlücke, Deutsche Vaterlandspartei. Die nationale Rechte am Ende des Kaiserreichs, Düsseldorf 1997 (Richard Stöss) (S. 133)
Bernd Stöver, Volksgemeinschaft im Dritten Reich. Die Konsensbereitschaft der Deutschen aus der Sicht sozialistischer Exilberichte, Düsseldorf 1993; Berichte über die Lage in Deutschland. Die Lagemeldungen der Gruppe Neu Beginnen aus dem Dritten Reich 1933 - 1936. Bearb. von Bernd Stöver, Bonn 1996 (Ursula Langkau-Alex) (S. 135)
Gerhard Paul und Klaus-Michael Mallmann, Milieus und Widerstand. Eine Verhaltensgeschichte der Gesellschaft im Nationalsozialismus, Bonn 1995 (Ursula Langkau-Alex) (S. 138)
Verfolgung und Widerstand in Hessen 1933 - 1945. Hrsg. von Renate Knigge-Tesche und Axel Ulrich, Frankfurt a. M. 1996; Wiesbaden und der 20. Juli 1944. Hrsg. von Peter Joachim Riedle, Wiesbaden 1996 (Jürgen Schmidt) (S. 139)
Manfred Overesch, Buchenwald und die DDR oder Die Suche nach Selbstlegitimation, Göttingen 1995; Die geteilte Vergangenheit. Zum Umgang mit Nationalsozialismus und Widerstand in beiden deutschen Staaten. Hrsg. von Jürgen Danyel, Berlin 1995; Nationalsozialismus und Region. Festschrift für Herbert Obenaus zum 65. Geburtstag. Hrsg. von Marlies Buchholz et al., Bielefeld 1996 (Edgar Wolfrum) (S. 141)
Patrick Wagner, Displaced Persons in Hamburg. Stationen einer halbherzigen Integration 1945 bis 1958, Hamburg 1997 (Achim Kilian) (S. 143)
Leif Larsen und Thomas Clausen, De forrådte. Tyske Hitlerflygtninge i Danmark [Die Verratenen. Deutsche Hitlerflüchtlinge in Dänemark], Kopenhagen, 2. Aufl. 1997 (Michael F. Scholz) (S. 144)
Alfred Rosmer, Le mouvement ouvrier pendant la première guerre mondiale. Bd. 1: De l'union sacrée à Zimmerwald. Bd. 2: De Zimmerwald à la révolution russe. Reprint, Aubervilliers 1993 (Reiner Tosstorff) (S. 145)
Heinz Köller, Für Demokratie - Brot - Frieden. Die Volksfront in Frankreich 1935 bis 1938, Bonn 1996; Serge Wolikow, Le Front populaire en France, Bruxelles 1996 (Ursula Langkau-Alex) (S. 146)
Hans Woller, Die Abrechnung mit dem Faschismus in Italien 1943 bis 1948, München 1996 (Gerd-Rainer Horn) (S. 148)
G. M. Adibekov et al., Organizacionnaja struktura Kominterna 1919 - 1943 [Die Organisationsstruktur der Komintern 1918 - 1943], Moskau 1997 (Carola Tischler) (S. 149)
Migration, Migration History, History. Old Paradigms and New Perspectives. Ed. by Jan Lucassen and Leo Lucassen, Bern u. a. 1997 (John Perkins) (S. 150)

Kurzanzeigen und Literaturhinweise

Une histoire en révolution? Du bon usage des archives, de Moscou et d'ailleurs. Sous la direction de Serge Wolikow avec la collaboration de Maurice Carrez, Michel Cordillot et Jean Vigreux, Dijon 1996 (Ursula Langkau-Alex) (S. 151)
The Liberation of the Nazi Concentration Camps 1945. Eyewitness Accounts of the Liberators. Ed. by Brewster Chamberlin and Marcia Feldman, Washington D. C. 1987; Sibylle Hinze, Antifaschisten im Camp Le Vernet. Abriß der Geschichte des Konzentrationslagers Le Vernet 1939 bis 1944, Berlin/DDR 1988; Marseille, Vichy et les Nazis. Le temps des rafles, la déportation des juifs. Sous la direction de Christian Oppetit, Marseille [1993]; Zone der Ungewißheit. Exil und Internierung in Südfrankreich 1933 - 1944. Hrsg. von Jacques Grandjonc und Theresia Grundtner, Reinbek bei Hamburg 1993; Elisabeth Marum-Lunau, "Boches ici, Juifs là-bas". Correspondance d'exilés du IIIe Reich (1939 - 1942). Présentée par Jacques Grandjonc, Aix-en-Provence 1997 (Ursula Langkau-Alex) (S. 152)
Stefan Berger, Ungleiche Schwestern? Die britische Labour Party und die deutsche Sozialdemokratie im Vergleich. 1900 - 1931, Bonn 1997 (Thomas Franz) (S. 154)

Wissenschaftliche Mitteilung

Veranstaltungen der Berliner Gesellschaft für Faschismus- und Weltkriegsforschung e. V. im zweiten Halbjahr 1998 (Werner Röhr) (S. 154)