Ihr Warenkorb ist leer.

IWK Heft 2, Juni 1999

IWK Heft 2, Juni 1999
Bild vergrößern
Herausgegeben von Henryk Skrzypczak
Redaktion: Gerhard Beier, Franz Jean Frohn, Andreas Graf (verantw.), Dirk H. Müller
Wissenschaftlicher Beirat:
Andreas Graf, Helga Grebing, Peter Lösche, Hans Mommsen, Peter Steinbach, Hans-Josef Steinberg, Hermann Weber

Preis: 9,81 EUR

inkl. 5 % MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-2 Tage


Henryk Skrzypczak: Gunter Krüschet zum Gedächtnis (S. 173)

Ottokar Luban: Demokratische Sozialistin oder "blutige Rosa"? Rosa Luxemburg und die KPD-Führung im Berliner Januaraufstand 1919 (S. 176)

Ingo Materna: Die Zentralstelle der Arbeiter- und Soldatenräte der Regierungsbezirke in der Provinz Brandenburg während der Revolution 1918/1919 (S. 208)

Beatrix Herlemann: Der Gau Magdeburg-Anhalt des "Reichsbanners Schwarz-Rot-Gold" (S. 225)

Hans Landauer: Österreicher und Deutsche im Spanischen Bürgerkrieg (S. 249)

Till Schelz-Brandenburg: Das gute Gewissen des Sozialismus? Karl Kautsky in der wissenschaftlichen Literatur der letzten zehn Jahre (S. 258)

Forschungs- und Publikationsvorhaben
zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung und angrenzender Gebiete (117). Bearbeitet von Franz Jean Frohn (S. 267)

Neue Literatur

Stefan Berger, The Search for Normality. National Identity and Historical Consciousness in Germany since 1800, Providence und Oxford 1997 (Detlef Siegfried) (S. 276)
Freddy Litten, Gesamtverzeichnis der ausländischen mikroverfilmten Archivalien in der Bayerischen Staatsbibliothek München, München 1998 (Gerlinde Grahn) (S. 278)
Die SED. Geschichte, Organisation, Politik. Ein Handbuch. Hrsg. von Andreas Herbst, Gerd-Rüdiger Stephan und Jürgen Winkler, Berlin 1997 (Werner Müller) (S. 279)
Walter Grab, Jakobinismus und Demokratie in Geschichte und Literatur: 14 Abhandlungen. Mit einer Einführung von Hans Otto Horch, Frankfurt a. M. u. a. 1998 (Joachim Hoeppner) (S. 280)
Jacob Toury, Deutschlands Stiefkinder. Ausgewählte Aufsätze zur deutschen und deutsch-jüdischen Geschichte, Gerlingen 1997 (Beatrix Herlemann) (S. 281)
Komintern i ideja mirovoj revoljuzii. Dokumenty [Die Komintern und die Idee der Weltrevolution. Dokumente]. Bearb. von Jakov Drabkin, Leonid Babicenko und Kyril Sirinja, Moskau 1998 (Gerhard Kaiser) S. 282)
Die Sozialdemokratie in der Emigration. Die "Union deutscher sozialistischer Organisationen in Großbritannien" 1941 - 1946 und ihre Mitglieder. Protokolle, Erklärungen, Materialien. Bearb. und eingel. von Ludwig Eiber, Bonn 1998 (Matthias Frese) (S. 284)
Westarbeit der FDJ 1946 bis 1989. Eine Dokumentation. Bearb. von Michael Herms und Karla Popp, Berlin 1997 (Carsten Tessmer) (S. 285)
Marek Andrzejewski und Hubert Rinklake, "Man muß doch informiert sein, um leben zu können". Erich Brost - Danziger Redakteur, Mann des Widerstandes, Verleger und Chefredakteur der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung", Bonn 1997 (Siegfried Heimann) (S. 287)
Arthur David Brenner, Radical Pacifist, Refractory Professor. A Political and Intellectual Biography of Emil J. Gumbel (1891-1966), Phil. Diss., Columbia University 1993 (Otmar Jung) (S. 288)
Sabine Freitag, Friedrich Hecker. Biographie eines Republikaners, Stuttgart 1998 (Axel Kellmann) (S. 289)
Brigitte Kassel, Frauen in einer Männerwelt. Frauenerwerbsarbeit in der Metallindustrie und ihre Interessenvertretung durch den Deutschen Metallarbeiter-Verband (1891 - 1933), Frankfurt a. M. 1997 (Kurt Schilde) (S. 290)
Sabine Roß, Politische Partizipation und nationaler Raeteparlamentarismus. Determinanten des politischen Handelns der Delegierten zu den Rätekongressen 1918/1919. Eine Kollektivbiographie, Köln 1999 (Ingo Materna) (S. 292)
Frühe Warnungen vor dem Nationalsozialismus. Ein historisches Lesebuch. Hrsg. von Klaus Schönhoven und Hans-Jochen Vogel, Bonn 1998 (Johannes Tuchel) (S. 294)
Julia Paulus, Kommunale Wohlfahrtspolitik in Leipzig 1930 bis 1945. Autoritäres Krisenmanagement zwischen Selbstbehauptung und Vereinnahmung, Köln, Weimar und Wien 1998 (Thomas Biewer) (S. 296)
Einhart Lorenz, Mehr als Willy Brandt. Die Sozialistische Arbeiterpartei Deutschlands (SAP) im skandinavischen Exil, Frankfurt a. M. u. a. 1997 (Carsten Tessmer) (S. 298)
Howard Margolian, Conduct Unbecoming. The Story of the Murder of Canadian Prisoners of War in Normandy, Toronto, Buffalo und London 1998; Patrick Brode, Casual Slaughters and Accidental Judgements. Canadian War Crimes Prosecutions 1944 - 1948, Toronto, Buffalo und London 1997 (Johannes Tuchel) (S. 299)
Klaus-Detlev Godau-Schüttke, Die Heyde/Sawade-Affäre. Wie Juristen und Mediziner den NS-Euthanasieprofessor Heyde nach 1945 deckten und straflos blieben, Baden-Baden 1998 (Albrecht Götz von Olenhusen) (S. 301)
Kristen Benning, Die Geschichte des SED-Zentralorgans "Neues Deutschland" von 1946 bis 1949. Die Waffenlieferanten "im Kampf gegen die Reaktion und ihre Verwirrungsmanöver", Münster i. W. 1997 (Bernd Sösemann) (S. 302)
Dieter Geulen, Politische Sozialisation in der DDR. Autobiographische Gruppengespräche mit Angehörigen der Intelligenz, Opladen 1998 (Beate Ihme-Tuchel) (S. 303)
Monika Kaiser, Machtwechsel von Ulbricht zu Honecker. Funktionsmechanismen der SED-Diktatur in Konfliktsituationen 1962 bis 1972, Berlin 1997 (Beate Ihme-Tuchel) (S. 305)
Stefan Wolle, Die heile Welt der Diktatur. Alltag und Herrschaft in der DDR 1971 - 1989, Berlin 1998 (Beate Ihme-Tuchel) (S. 307)
Annette Kaminsky, Kaufrausch. Die Geschichte der ostdeutschen Versandhäuser, Berlin 1998 (Ulrich Kurzer) (S. 308)
Geschichte der Konsumgesellschaft. Märkte, Kultur und Identität (15. - 20. Jahrhundert). Hrsg. von Jakob Tanner u. a., Zürich 1998 (Annette Kaminsky) (S. 310)
Gonzalo Zaragoza, Anarquismo argentino (1876 - 1902), Madrid 1996 (Reiner Tosstorff) (S. 312)
Manfred Hildermeier, Geschichte der Sowjetunion 1917 - 1991. Entstehung und Niedergang des ersten sozialistischen Staates, München 1998 (Gerd Placke) (S. 313)
Oleg W. Chlewnjuk, Das Politbüro. Mechanismen der Macht in der Sowjetunion der dreißiger Jahre, Hamburg 1998 (Ralf Zwengel) (S. 314)
Markus Bürgi, Die Anfaenge der Zweiten Internationale. Positionen und Auseinandersetzungen 1889 - 1893, Frankfurt a. M. und New York 1996 (Willy Buschak) (S. 316)
Gerd-Reiner Horn, European Socialists Respond to Fascism. Ideology, Activism and Contingency in the 1930s, New York und Oxford 1996 (Willy Buschak) (S. 317)
Racism and the Labour Market. Historical Studies. Ed. by Marcel van der Linden and Jan Lucassen, Bern u. a. 1995 (John Perkins) (S. 318)
Werner Reutter, Möglichkeiten und Grenzen internationaler Gewerkschaftspolitik. Geschichte, Struktur und Einfluß der Internationalen Textil-, Bekleidungs- und Lederarbeiter-Vereinigung, Frankfurt a. M. 1998 (Willy Buschak) (S. 320)
Rolf Gawrich, Deutscher Gewerkschaftsbund und polnische Gewerkschaftsbewegung. Der DGB als transnationaler Akteur und seine Beziehungen zur "offiziellen" und "oppositionellen" Gewerkschaftsbewegung in der Volksrepublik Polen (1970 - 1989), Bonn 1996 (Beate Ihme-Tuchel) (S. 321)

Kurzanzeigen und Literaturhinweise (S. 323)