Ihr Warenkorb ist leer.

IWK Heft 3, September 2003

IWK Heft 3, September 2003
Bild vergrößern
Herausgegeben von Peter Steinbach
Redaktion: Gideon Botsch, Andreas Graf (verantw.), Christoph Kopke
Wissenschaftlicher Beirat:
Andreas Graf, Helga Grebing, Peter Lösche, Hans Mommsen, Henryk Skrzypczak, Hans-Josef Steinberg, Hermann Weber
Redaktionsschluß des Heftes: 1. März 2004

Preis: 9,81 EUR

inkl. 5 % MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-2 Tage


Walter Schmidt: Friedrich Wilhelm Müller (1801 - 1868). Ein Burschenschafter, protestantischer Geistlicher und achtundvierziger Demokrat aus Schlesien (S. 281)

Rudi Beckert: Max Fechner. Vom Sozialdemokraten zum SED-Funktionär (S. 314)

Jürg Ulrich: Trotzkis "Wiener Pravda". Eine Anwendung der Fleckschen Lehre (S. 342)

Bernd Florath: Karl Korschs Wirkung in der Bundesrepublik. Kolloquium aus Anlaß des 60. Geburtstages von Michael Buckmiller, Hannover, 20. Juni 2003 (S. 360)

Dirk H. Müller: Lese-Biographie oder Forschungsstand? Anmerkungen zu Thomas Welskopp (S. 363)

Klaus Weinhauer: Polizeigeschichte vom Zweiten Weltkrieg bis in die Bundesrepublik. Anmerkungen zu einigen Neuerscheinungen (S. 378)

Neue Literatur

Enciclopedia della sinistra europea nel XX secolo. Hrsg. von Aldo Agosti, Roma 2000 (Gerd-Rainer Horn) (S. 364)
Findbuch zum "Archivbestand 2: Allgemeine Sachablage" des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR, Münster u. a. 2001 (Matthias Wagner) (S. 388)
Uwe Timm, Gesammelte Schriften. Veröffentlichungen 1955 bis 2002, Hamburg 2002 (Ulrich Klemm) (S. 390)
Rudi Dutschke, Jeder hat sein Leben ganz zu leben. Die Tagebücher 1963 bis 1979. Hrsg. von Gretchen Dutschke, Köln 2003 (Volker Gransow) (S. 391)
Gian Mario Bravo, Democrazia, socialismo e partito repubblicano. Il tedesco-americano August Becker (1814 - 1871), Rom 2002 (Joachim Höppner) (S. 395)
Bernie Taft, Diesseits von Gut und Böse. Erinnerungen eines roten Weltbürgers, Berlin 2002 (Frank Paschen) (S. 396)
Rainer Kalbitz, Die Ära Otto Brenner in der IG Metall, Frankfurt a. M. 2001 (Karl Lauschke) (S. 397)
A nemzetközi munkásmozgalom történetéböl. Évkönyv 2004 (XXX. Évfolyam). [Aus der Geschichte der internationalen Arbeiterbewegung. Jahrbuch 2004 (Bd. 30)], Budapest 2003 (Dagmar Goldbeck) (S. 398)
Wolfgang König, Geschichte der Konsumgesellschaft, Stuttgart 2000 (Ina Merkel) (S. 398)
Konservative Zeitschriften zwischen Kaiserreich und Diktatur. Fünf Fallstudien. Hrsg. von Hans-Christof Kraus, Berlin 2003 (Gideon Botsch) (S. 400)
Andreas Schwab, Monte Verità - Sanatorium der Sehnsucht, Zürich 2003 (Ulrich Linse) (S. 402)
Wohnen in Berlin. 100 Jahre Wohnungsbau in Berlin. Katalog zur Ausstellung vom 21. April bis zum 13. Juli 1999 in der Investitionsbank Berlin, Berlin 1999 (Felix Escher) (S. 403)
Michael Salewski, Der Erste Weltkrieg, Paderborn u. a. 2003 (Konrad Canis) (S. 404)
Steffen Bruendel, Volksgemeinschaft oder Volksstaat. Die "Ideen von 1914" und die Neuordnung Deutschlands im Ersten Weltkrieg, Berlin 2003 (Gerhard Engel) (S. 405)
Werner Müller, Fred Mrotzek und Johannes Köllner, Die Geschichte der SPD in Mecklenburg und Vorpommern, Bonn 2002 (Ingo Materna) (S. 407)
Beatrix Herlemann, "Wir sind geblieben, was wir immer waren, Sozialdemokraten". Das Widerstandsverhalten der SPD im Parteibezirk Magdeburg-Anhalt gegen den Nationalsozialismus 1930 - 1945, Halle (Saale) 2001 (Matthias Loeding) (S. 409)
René Geoffroy, Ungarn als Zufluchtsort und Wirkungsstätte deutschsprachiger Emigranten (1933 bis 1938/39), Frankfurt a. M. u. a. 2001 (Dagmar Goldbeck) (S. 412)
Janet Anschütz und Irmtraud Heike, "Man hörte auf, ein Mensch zu sein ...". Überlebende aus den Frauen-Konzentrationslagern in Langenhagen und Limmer berichten, Hamburg 2003 (Manfred Warnecke) (S. 413)
Social Outsiders in Nazi Germany. Hrsg. von Robert Gellately und Nathan Stoltzfus, Princeton und Oxford 2001 (Sven Steinacker) (S. 414)
Norbert Frei, Karrieren im Zwielicht. Hitlers Eliten nach 1945, Frankfurt a. M. und New York 2001; NS-Täter in der deutschen Gesellschaft. Hrsg. von Joachim Perels und Rolf Pohl, Hannover 2002 (Christoph Kopke) (S. 415)
Peter Graf Kielmansegg, Nach der Katastrophe. Eine Geschichte des geteilten Deutschland, Berlin 2000 (Ilko-Sascha Kowalczuk) (S. 417)
Nachkrieg in Deutschland. Hrsg. von Klaus Naumann, Hamburg 2001 (Beate Ihme-Tuchel) (S. 418)
Friedhelm Boll, Sprechen als Last und Befreiung. Holocaust-Überlebende und politisch Verfolgte zweier Diktaturen. Ein Beitrag zur deutsch-deutschen Erinnerungskultur, Bonn 2001; Gedenkstättenarbeit und Oral History. Lebensgeschichtlichte Beiträge zur Verfolgung in zwei Diktaturen. Hrsg. von Friedhelm Boll und Annette Kaminsky, Berlin 1999 (Dieter Nelles) (S. 420)
Exil und Neuordnung. Beiträge zur verfassungspolitischen Entwicklung in Deutschland nach 1945. Hrsg. von Claus-Dieter Krohn und Martin Schumacher, Düsseldorf 2000 (Manfred Warnecke) (S. 422)
Kristina Schulz, Der lange Atem der Provokation. Die Frauenbewegung in der Bundesrepublik und in Frankreich 1968 - 1976, Frankfurt a. M. und New York 2002 (Gerd-Rainer Horn) (S. 423)
Zwischen Autonomie und Anpassung. Universitäten in den Diktaturen des 20. Jahrhunderts. Hrsg. von John Connelly und Michael Grüttner, Paderborn u. a. 2003 (Ilko-Sascha Kowalczuk) (S. 425)
Detlef Schmiechen-Ackermann, Diktaturen im Vergleich, Darmstadt 2002 (Gerd Dietrich) (S. 428)
Erinnerungskulturen im Dialog. Europäische Perspektiven auf die NS-Vergangenheit. Hrsg. von Claudia Lenz, Jens Schmidt und Oliver von Wrochem, Hamburg und Münster 2002 (Petra Haustein) (S. 429)
Klaus Hornung, Die offene Flanke der Freiheit. Studien zum Totalitarismus im 20. Jahrhundert, Frankfurt a. M. u. a. 2001 (Lars Rensmann) (S. 431)
Die Praxis der Zivilgesellschaft. Akteure, Handeln und Strukturen im internationalen Vergleich. Hrsg. von Arnd Bauerkämper, Frankfurt a. M. und New York 2003 (Gideon Botsch) (S. 433)
Lars-Broder Keil und Sven Felix Kellerhoff, Deutsche Legenden. Vom "Dolchstoß" und anderen Mythen der Geschichte, Berlin 2002 (Gideon Botsch) (S. 434)

Wissenschaftliche Mitteilungen und Briefe an die Redaktion

Zur Rezension von Ralf Zwengel (Wladislaw Hedeler) (S. 435)
An: Edition Nautilus, Dezember 2003 (Walter Fähnders) (S. 436)