Ihr Warenkorb ist leer.

Georgi W. Plechanow: Zwischen Revolution und Demokratie. Artikel und Reden 1917–1918

Georgi W. Plechanow: Zwischen Revolution und Demokratie. Artikel und Reden 1917–1918
Bild vergrößern
Mit 15 Abbildungen und einem Textanhang: Erinnerungen an Plechanow
Herausgegeben, kommentiert und übersetzt von Wladislaw Hedeler und Ruth Stoljarowa
ca. 250 Seiten, ca. 24,00 EUR. ISBN 978-3-86163-155-2. Erscheint im Juli 2016

Preis: 0,00 EUR

ggf. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: noch nicht erschienen


Die russische Februarrevolution 1917 gab Plechanow nach 37 Jahren im Alter von 60 Jahren endlich den Weg nach Russland frei. Am 2. und 3. (15. und 16.) April sprach Plechanow bereits auf der gesamtrussischen Beratung der Sowjets der Arbeiter- und Soldatendeputierten. Diese Reden eröffnen die zweibändige russischsprachige Ausgabe der Reden und Schriften Plechanows von 1917/1918. Sie stehen auch am Anfang der vorliegenden deutschsprachigen Auswahl. Der Band enthält Artikel und Reden zu allen wesentlichen Fragen, zu denen sich Plechanow im letzten Jahr seines Wirkens geäußert hat. Das betrifft vor allem die Perspektiven der revolutionären Entwicklung in Russland, ein Thema, das schon in den ersten Tagen nach seiner Rückkehr eine scharfe und anhaltende Polemik zwischen Plechanow und Lenin auslöste. Die Veröffentlichung von Plechanows Artikel über Lenins Revolutionskonzept ermöglicht es, am Original in den Inhalt dieser Auseinandersetzung einzudringen. In einem Textanhang werden die Erinnerungen von Leo Deutsch, Nikolai Walentinow und Alexandr Potressow abgedruckt, die Plechanow im Revolutionsjahr 1917 besonders nahestanden.