Ihr Warenkorb ist leer.

Ruth Kibelka: Wolfskinder

Ruth Kibelka: Wolfskinder
Bild vergrößern
Ruth Kibelka zeichnet das Schicksal ostpreußischer Kinder auf, die während der sowjetischen Besetzung zu Waisen wurden.  Die große Resonanz hat mehrfach zu Erweiterungen des Buches geführt – auch die 4. Auflage enthält einen neuen Bericht über den Fortgang der Schicksale.
Titel vergriffen
Grenzgänger an der Memel.

Ruth Kibelka zeichnet das Schicksal ostpreußischer Kinder auf, die während der sowjetischen Besetzung zu Waisen wurden. Nicht nur die Archive Kaliningrads und Litauens werden hier erstmals ausgewertet – auch viele Überlebende sprechen zum ersten Mal seit 1944 über ihre Geschichte.

Die große Resonanz hat mehrfach zu Erweiterungen des Buches geführt – auch die 4. Auflage enthält einen neuen Bericht über den Fortgang der Schicksale.

4. erweiterte Auflage, 256 Seiten, 26 Abbildungen, Broschur, ISBN 978-3-86163-064-7
Titel vergriffen