Ihr Warenkorb ist leer.

Abwärts! – Heft 14 (Mai 2016)

Abwärts! – Heft 14 (Mai 2016)
Bild vergrößern
Redaktion: Robert Mießner, Bert Papenfuß, Alexander Pehlemann, Stefan Ret, Kristin Schulz, Hugo Velarde, Karsten Wildanger. Grafiken: Sarah Marrs. Titelschriftzug: Max Stock. Satz: rag Wien. Druck: Druckerei Bunter Hund, Berlin

Preis: 5,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-2 Tage


3 DEN MACHERN
Robert Mießner
Heiner Müller und Peter Hacks: Die Differenzen liegen auf der Hand; Indifferenz bringt uns nicht voran.

5
ADNOTEN ZU FORTGESETZTEN RUNDGESÄNGEN
Lutz Heyler
Das letzte Hemd hatte nur fünf Taschen, wenn man nicht gerade Krandfred Mug hieß. Manchmal muss man einfach tabula rasa machen, damit Platz für was Neues wird.

8
PEGIDA – REVISTA
Andreas Paul
Ihr dreht den Leuten viel Schrott an / Ihr macht viel Kohle aus Glanz

9, 12, 18, 30
ES SCHREIT DER MENSCH SOLANG ER LEBT.
GESAMMELTE GEDICHTE
Charlotte Krafft
Dein Mitleid ist echt. / Es braucht dein Mitleid. / Vergiss die Blumen am Fluss. // Wenn es nichts Gutes zu tun gäbe, würde ich etwas Schlechtes tun.

10
DAS EISERNE BUCH DER NEUEN PROLETARISCHEN KUNST.
ARBEITSFOLKLORE DER VÖLKER DER WELT
Ilia Kitup
Ein Netz webte die Spinne und fing eine Fliege. Der Bruder dieser Fliege hat daraus nichts gelernt.

13
ALGEN UMSCHLINGEN DIE DUMPF RATTERNDEN ROLLKOFFER ...
ZU HÖREN SIND NUR DIE SCHMATZENDEN GERÄUSCHE
Franziska Hauser vs. Mareile Fellien
Würde Venedig in Deutschland liegen, dürfte man nichts anfassen, geschweige denn darauf herumklettern. Vor dem Flughafen demonstrierten vier Pegida-Menschen. Auf ihren drei Transparenten standen die Losungen: „Wir wollen mit“, „Gleichberechtigung für die Deutschen Mitbürger“ und seltsamerweise eins mit der Aufschrift: „Pension Albertinenhof!“

19
IM KLANG DER KIESEL
Hermann Jan Ooster
„Schwanger“ mag ein schöneres Wort sein als das englische „pregnant“, doch das georgische „orzuli“ (zweiseelig!) schlägt es um Längen. Eine derartige Sammlung ergäbe doch ein viel interessanteres Esperanto.

21
K. UND DER VERKEHR. ERINNERUNGEN AN BEWEGTE ZEITEN
Norbert „Knofo“ Kröcher
„Bankraub“ – was für ein Wort.

25
SCHATTENFÜSSLER
Christoph Seidel
Eine Rauferei beginnt / Plötzlich sieht alles gleich aus / Der Horizont ist ein Strich.

28
L.I.T.
Jürgen Schneider
Mit dem in „Finnegans Wake“ als Grundsprache bisweilen kaum mehr erkennbaren Englisch hatte Joyce abgeschlossen: „Je suis au bout de l’anglais.“ Mehrere Dutzend Sprachen wurden in diesem Mammuttext identifiziert.

31
MAGIC MANTRAS
Robert Mießner
Man sollte sich das, was da geschah, nicht allzu akademisch vorstellen. „Doch diese ganze Rock-Chose hatte auch was Befreiendes an sich“ – darum geht’s hier schließlich und weiterhin!

Rückseite KORKENZIEHERYOGA
Ann Cotten
Was soll man in einem Park schon machen? / 2016 ist es schon / und es ist, als hätte ich sechs Arme.